Ihre Pflanzen können Sie von November bis März bei uns überwintern.

Der Preis für die Winterunterkunft richtet sich nach der beanspruchten Stellfläche, die wir über den Durchmesser des Topfes ermitteln. Eine Mindestgröße ist festgelegt. Zur Sicherheit schließen wir mit Ihnen eine Versicherung ab.

Egal wo Sie die Pflanzen überwintern, überall gilt: Vergessen Sie das Gießen nicht!

Hell und kühl bei 5 bis 10 °C

(zum Beispiel in ungeheizten Vorräumen und Treppenhäusern, ungeheizten Wintergärten, verglasten Balkonen), Agave (Agave americana), Erdbeerbaum (Arbutus spec.) (kann auch kühler stehen und in mildem Klima auch im Freiland überwintern), Strauchmargerite (Argyranthemum frutescens), Engelstrompete, Datura (Brugmansia spec.), Lampenputzer (Callistemon spec.), Kassie (Cassia corymbosa und andere) (siehe auch nächste Kategorie), Hammerstrauch (Cestrum spec.), Zitrusbäumchen (Citrus spec.) (verträgt kurzzeitig auch tiefere Temperaturen), Hakenlilie (Crinum spec.), Zierbanane (Ensete ventricosum), Wollmispel (Eriobotrya japonica) (kann auch kühler stehen, verträgt etwas Frost), Korallenstrauch (Erythrina crista-galli und andere), Eukalyptusbäumchen (Eucalyptus spec.), Gelbe Margerite (Euryops spec.), Fuchsie (Fuchsia spec.), Vanilleblume (Heliotropium arborescens), Roseneibisch (Hibiscus spec.), Wandelröschen (Lantana camara-Hybriden und andere), Lorbeer (Laurus nobilis) (verträgt auch tiefere Temperaturen und kurzzeitig Frost bis zirka –10 °C), Banane (Musa spec.) (trägt im Wintergarten tatsächlich Früchte, einige Arten wie M. acuminata und M. x paradisiaca sollten bei über 10 °C stehen), Myrte (Myrtus communis), Oleander (Nerium oleander), Ölbaum (Olea europaea), Passionsblume (Passiflora spec.), Dattelpalme (Phoenix spec.), Bleiwurz (Plumbago auriculata)
Granatapfelbaum (Punica granatum), Rosmarin (Rosmarinus officinalis) (verträgt auch tiefere Temperaturen, manche Sorten sind sehr frosthart), Nachtschatten (Solanum spec.), Prinzesinnenblume (Tibouchina urvilleana), Lorbeerschneeball (Viburnum tinus) (verträgt auch tiefere Temperaturen und etwas Frost)

Hell und temperiert (10 bis 15 °C)

(zum Beispiel in hellen Treppenhäusern, beheizten Kellerräumen, mäßig geheizten Wintergärten), Schönmalve (Abutilon spec.) (kann auch wärmer stehen und blüht dann ebenso im Winter), Erdbeerbaum (Arbutus spec.), Seidenpflanze (Asclepias spec.), Bougainvillea (Bougainvillea spec.), Engelstrompete (Brugmansia spec.), Kassie (Cassia didymobotrya), Hammerstrauch (Cestrum spec.), Zitrusbäumchen (Citrus spec.), Veilchenstrauch (Iochroma spec.), Geranien (Pelargonium spec.), Pentas (Pentas lanceolata), Nachtschatten (Solanum spec.), Dunkel und kühl (5 bis ca. 10 °C), (zum Beispiel in kühlen, aber frostfreien Kellerräumen oder Garagen), Schmucklilie (Agapanthus), Kassie (Cassia spec.), Hammerstrauch (Cestrum spec.), Hakenlilie (Crinum spec.), Korallenstrauch (Erythrina crista-galli), Feigenbaum (Ficus carica), Fuchsie (Fuchsia spec.), Wandelröschen (Lantana spec.), Granatapfel (Punica granatum)